Information Design
Design entschärft Komplexität. Wir setzen auf verständliche, zielgruppengerechte Aufbereitung und Visualisierung von Geschäftsinformationen, damit sie für Entscheider schnell erfassbar sind.
"Der Ansatz, unseren Mitarbeitern eine zeitgemäße und flexible Darstellung der Daten zu bieten und dabei bewährte und hochperformante Applikationen weiter zu nutzen, wurde bei seiner Präsentation mit standing ovations belohnt."

Thomas Pointner
IT-Bereichsleiter und Projektverantwortlicher bei Silhouette

​Manche sehen den Wald vor lauter Bäumen nicht. Andere die Information vor lauter Tabellen nicht. Information Design, das seinem Namen gerecht wird, macht den Informationsgehalt der Daten auf einen Blick zugänglich. Information Design ist eine BI-Kerndisziplin, weil sich hier entscheidet, ob der Informationsgehalt beim Anwender ankommt.

 

Eine Sache ist, die relevanten Daten zu extrahieren. Eine andere, diese mit dem richtigen Kontext zu verbinden. Denn erst, wenn die Daten zielgruppengerecht aufbereitet und schnell erfassbar sind, können wir davon ausgehen, dass die Informationen, die sie liefern, auch genutzt und angewandt werden.


Die Branchenvielfalt unserer Kunden hat unseren Blick auf dieses Thema zusätzlich erweitert. Egal, ob sich Ihr Unternehmen im Finanz-, Telekommunikations-, Produktions-, Handels- oder Mediabereich bewegt: Wir wissen, worauf es ankommt.


Aus diesem Grund legen wir in unseren Projekten größten Wert darauf, dass die von uns entwickelten Benutzeroberflächen auch in der Tiefe stimmig sind. Dazu gehört eine klare Trennung von Business-Logik und Datenhaltung.

 

Typische Problemstellungen:

  1. Sind meine Grafiken intuitiv und verständlich?
  2. Welches Diagramm ist für welche Kennzahl geeignet?
  3. Wie müssen meine Dashboards aussehen?
  4. Welche Informationen bieten im täglichen Geschäft wirklich eine Entscheidungsgrundlage?