CuBIKit
Sie fürchten ETL-Prozesse, weil sie jedes DWH-Projekt aufwändig und kostspielig machen? Mit CuBIKit können wir die ETL-Prozesse entscheidend vereinfachen und für unsere Kunden Zeit und Geld sparen.
„Alleine bei der Erstellung konnten wir durch den Einsatz von CuBIKit über 80 Personentage einsparen. Auch die Stabilität im Betrieb wäre ohne CuBIKit nicht möglich.“

Martin Frank
Datawarehousing & Reporting, Constantia Teich

Sie kennen die vielen Hürden und Umwege, die die Beladung eines Data Warehouse zeit- und kostenaufwändig machen? Mit CuBIKit haben wir eine Lösung entwickelt, mit der Sie Daten aus heterogenen Datenquellen einfach harmonisieren und Ihre ETL-Projekte schneller, effizienter und mit höherer Qualität umsetzen können.


Durch die neuen, einfachen und selektiven Beladungsmöglichkeiten schlägt CuBIKit eine Brücke von der BI als Back-End-Disziplin zu einem Front-End-Service, dessen neue Zielgruppen vor allem intern in den Fachabteilungen zu finden sind.

Self Service BI

Anforderungen und Wünsche der Fachabteilungen in Bezug auf die Datenstruktur werden wesentlich schneller umgesetzt. Versierte Anwender können Änderungen bei der Beladung mit CuBIKit selbst durchführen.

 

Datenquellen exakt lokalisieren

Aus welcher Quelle welche Kennzahl stammt, können Sie mit CuBIKit in wenigen Augenblicken auch ohne IT-Support eruieren.

Automatische Dokumentation

Dank automatischer Dokumentation und Filtermöglichkeiten gelangen Entwickler schneller zum Ziel. Langwieriges Suchen gehört mit CuBIKit der Vergangenheit an.

 

Zentrale Verwaltung

Alle Änderungen führen Sie in einem Tool, dem CuBIKit Designer, durch. Damit sparen Sie Zeit und Kosten.

Optimierung und Harmonisierung Ihrer ETL-Prozesse

Die Automatisierung der Beladungsschritte beschleunigt die Umsetzung. Funktionen zur Erreichung von einheitlichen Konventionen, wie z.B. IntelliSense, tragen aktiv zur besseren Nachvollziehbarkeit bei. Durch eine nahtlose SSIS-Integration werden Insellösungen vermieden