PowerBI für OEE Auswertungen, HoloLens und vieles mehr

Mario Schnalzenberger
Freitag, 09. November 2018

Menschen können nur begrenzt Zahlen und Daten verarbeiten. Vor allem über längere Zeit und über verschiedene Orte hinweg ist eine einfache Darstellung von sogenannten KPIs (Key Performance Indikatoren) sehr wichtig, damit das Management die verschiedenen Produktionsstätten vergleichen kann.

Eine wichtige Rolle spielt dabei die Digitalisierung in der Produktion, diese sammeln die Daten über die Produktion und vor allem auch über die Produkte selbst. Herkömmliche Effizienzsteigerungen sind vielerorts schon ausgiebigst durchgeführt, sodass nur noch mit geringen Effizienzsteigerungen zu rechnen wäre. Die Digitalisierung einerseits und Data Science andererseits erlauben nun neue Einsichten und noch größere Effizienzsteigerungen. Wichtig ist hier, die Daten zu sehen und sie zu vergleichen, danach kann dann auf diese Daten zurückgegriffen werden, um diese zu analysieren.

Im Juli hat die cubido gemeinsam mit Microsoft und einem Produktionsunternehmen versucht, in einem HACKATHON nach neuen Lösungen zu suchen. Wir haben gemeinsam mit Power BI eine Innovative Lösung für die Anzeige der OEE aller Maschinen im Konzern erzeugt. Dadurch lässt sich nun eine OEE auf allen Stufen der Produktion einfach und vor allem gleichartig über die Zeit darstellen und mit Power BI analysieren. (Definition OOE)

Mit Hilfe diese Dashboards lassen sich nun dringende Fragen einfacher beantworten: Muss und kann ich meine Maschinen effizienter machen und wie? Muss und soll ich neue Maschinen kaufen, um meine Produktion zu steigern? Worin liegt der (ungeplante) Hauptgrund für niedrige Effizienz?

Im nächsten Schritt wurden für diese Dashboards QR-Codes erzeugt und beispielhaft im Raum verteilt. Mit der Power BI App am Mobiltelefon ließen sich diese Berichte nun für jeden Mitarbeiter einfach abrufen. Eine logische nächste Idee war die Darstellung von Ausfällen und Problemfällen in derartigen Dashboards für die Wartungsmannschaften.

Es wurden die bereits vorbildlich umfangreichen Daten zur Produktion in Power BI aufbereitet und in Form eines Maschinen Dashboards (welches für einzelne Maschinen, Gruppen von Maschinen oder die gesamte Firma funktioniert, siehe Bild) dargestellt. Die Darstellung ermöglicht die rasche Analyse des OEE über die Zeit und die Evaluierung der Störgründe (Geplant oder Ungeplant hervorgehoben). Damit ist rasch eine Ursache für den Abfall der OEE auf einzelnen Maschinen oder auch in der gesamten Firma gefunden und kann somit auf lange Sicht einfach optimiert werden.

Zusätzlich wurde gemeinsam mit dem Kunden an einer Visualisierung der Produktionshalle mit HoloLens gearbeitet, dabei wurde wieder auf die umfangreiche Vorarbeit des Kunden zurückgegriffen und eine bereits existierende 3D-Visualisierung des Shopfloor in der HoloLens eingesetzt. Als Highligt wurde der simulierte Shopfloor auf der HoloLens und einem mobilen Device erfolgreich visualisiert.

Weitere Blogbeiträge

zum Thema Digitalisierung

Updates for innovators: Abonnieren Sie unseren Blog