Analytics

Systemische Sammlung, Analyse, Aufbereitung und Darstellung Ihrer Daten für optimale operative und strategische Entscheidungen.

Advanced Analytics
Mit Hilfe von Advanced Analytics Lösungen gelingt es, entscheidende Verbesserungen in...
Mehr lesen
Predictive Analytics & Maintenance
Predictive Analytics ermöglicht es, mit Hilfe unternehmenseigener Daten zukünftige Trends...
Mehr lesen
Selfservice BI, Adhoc Analysen
Die Anwender der einzelnen Fachabteilungen können jederzeit eigenständig und unabhängig...
Mehr lesen
Machine Learning
Ein System lernt aufgrund eines aus Algorithmen aufgebauten Modells aus bereits erfolgten...
Mehr lesen
Digitalisierung, IoT & Industrie 4.0
Daten werden in sämtlichen Unternehmensprozessen generiert, gesammelt und analysiert....
Mehr lesen
Data Science
Data Science bietet Ihnen die Chance - nicht auf den ersten Blick ersichtliches Wissen -...
Mehr lesen

Development

Umfassende Situationsanalyse, fundierte Beratung, professionelle Umsetzung individueller Softwarelösungen sowie kompetente Unterstützung.

Development
Wir entwickeln für Sie individuelle Lösungen mit projektspezifischen Funktionen.
Mehr lesen
Business Process Management
​​​​​​​Wir führen durch das Business Process Management eine kontinuierliche Verbesserung...
Mehr lesen
SharePoint Entwicklung
Unsere SharePoint EntwicklerInnen, entwickeln und erstellen Konzepte und Lösungen für die...
Mehr lesen
Internet of Things
Das Internet der Dinge (Internet of Things; IOT) beschreibt die zunehmende Vernetzung...
Mehr lesen
Zur Übersicht
Zur Startseite
Schliessen

Referenzen

Unsere zufriedenen Kunden.
Zur Übersicht

Wenn Daten eine gemeinsame Sprache lernen

​Immer wieder war die relativ kleine IT-Abteilung der FHWien der WKW mit Anfragen vom Management konfrontiert, das bestimmte Kennzahlen als Grundlage für Entscheidungen und strategische Einschätzungen benötigt. Man reagierte auf Zuruf und wusste dabei nie genau, welche Hürden zu nehmen sind, um zu brauchbaren Auswertungen zu kommen.

„Für uns ist Data Warehouse kein klassisches IT-Projekt. Es hat viel mit Organisationsentwicklung und der Konsolidierung von Daten und Prozessen zu tun. Da braucht es nicht nur große Nähe zu den Fachabteilungen, sondern auch einen Partner wie cubido, der einen mit seinem Know-how achtsam begleitet.“
​Silke Tomasch, IT-Leiterin bei der FHWien der WKW

Gestartet wurde das BI-Projekt bei der FHWien der WKW mit der Erstellung eines Prototyps, anhand dessen man sich bestimmte Kennzahlen über Studenten und Lehrpersonal näher anschauen konnte. Dabei wurde schnell klar, dass hier kein Weg an einer umfassenden Konsolidierung der Daten vorbeiführen würde. Konkret hieß das, Datenquellen und -kategorien klar zu definieren und Doppelspeicherungen in verschiedenen Systemen zu unterbinden. Parallel dazu wurde im Dialog mit den Fachabteilungen geklärt, welche Kennzahlen für das Business der FHWien der WKW relevant und welche Dimensionen bzw. Blickrichtungen auf die Daten wünschenswert sind. 

Um Leistungseinbußen im täglichen Betrieb zu vermeiden, ging man in einem nächsten Schritt daran, die Daten aus den operativen Vorsystemen abzuziehen und in einem OLAP-Cube aufzubereiten. Dabei kam mit CuBIKit eine cubido Eigenentwicklung zum Einsatz, mit der die einzelnen Datensätze pro-aktiv geprüft und automatisiert mit Zieltabellen angereichert werden können.

Mittlerweile ist das erste Data Warehouse für den Bereich Lehre in Betrieb. Und der erfolgreichen Einbindung weiterer Abteilungen wie Finanzen, Personal, F&E und Qualitätsmanagement steht nichts mehr im Wege. „Auch weil wir“, wie Silke Tomasch betont, „im Zuge des Projekts nicht nur die Datenquellen konsolidiert, sondern auch die Abfragen weitestgehend standardisiert haben, um einen Wildwuchs bei den Ad-Hoc-Reports zu unterbinden.“

Kein Wunder, dass Silke Tomasch heute schon den Umstieg auf SharePoint (mit SQL Integration) überlegt, um Abfragen in Zukunft zentralisiert anbieten und – mit Berechtigungen versehen – noch präziser verteilen zu können. 

Der Kunde

FHWien der WKW
www.fh-wien.ac.at

Die FH Wien der WKW ist Österreichs führende Fachhochschule für praxisbezogene akademische Ausbildung in den Bereichen Management und Kommunikation.
Die Herausforderung
  • Fehlende Standards
  • belastete Operativsysteme
Die Lösung

Konsolidierung der Datenbasis und Umsetzung eines ersten Data-Warehouse für zentrales Reporting im Bereich Lehre.

Die Vorteile
  • Schaffung einer einheitlichen Datenbasis
  • Standardisierung bei den Abfragen
  • Wegfall der Belastung von Produktivsystemen
  • Bedarfsgerechte Ad-hoc-Reports direkt aus dem Excel
Verwendete Technologien
  • SSRS
  • SSAS
  • SSIS
  • SSDS
Constantia Teich
​Auch in der Industrie ist Business Intelligence ein Thema. Die Teich AG, ein international führendes Unternehmen des Constantia Packaging Konzerns, erzeugt...
Mehr lesen
FHWien der WKW
​Immer wieder war die relativ kleine IT-Abteilung der FHWien der WKW mit Anfragen vom Management konfrontiert, das bestimmte Kennzahlen als Grundlage für...
Mehr lesen
Verkehrsbüro Gruppe
Dass cubido seine langjährigen Kunden auch bei kurzfristigen und zeitkritischen Einsätzen unterstützt, konnte das Unternehmen bei der Schnittstellenentwicklung für...
Mehr lesen
Verkehrsbüro Gruppe
Aufgrund des Erfolgs im ersten Planungszyklus 2010, der eine Einsparung von geschätzten 600 Personentagen brachte, entschied sich das Verkehrsbüro sehr rasch, neben...
Mehr lesen
Werbeagentur Moremedia, Linz